Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2004 |

Berlin: Drewitz-Preis - 12.12.04

Verleihung des Ingeborg-Drewitz-Preises 2004

Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte

Sonntag, 12. Dezember 2004 ab 18.00 Uhr

Berlin, Robert-Havemann-Saal im Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin)

Die Humanistische Union Berlin vergibt den Ingeborg-Drewitz-Preis an das Weglaufhaus "Villa Stöckle"

am Sonntag, 12. Dezember 2004, um 18 Uhr

im Haus der Demokratie und Menschenrechte (Robert-Havemann-Saal), Greifswalder Str. 4, Berlin - Prenzlauer Berg

Programm:

Musik - Bianca Reim mit Begleitung
Begrüßung und Preisbegründung - Humanistische Union
Laudatio - Peter Lehmann
Preisübergabe
Akkustisches Feature - Caspar Abocab
Beiträge und Perspektiven aus dem Weglaufhaus
Musik - Bianca Reim mit Begleitung

Im Anschluss laden wir zum Empfang und bieten Gelegenheit, den Film "Fluchtpunkt Wirklichkeit" von Christine Mast zu sehen.

Das Weglaufhaus im Norden Berlins bietet seit 1996 Zuflucht vor Psychiatrisierung und Obdachlosigkeit. Das Wohnprojekt hilft Menschen in Krisen, ihr Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen und zeigt, dass es Alternativen gibt zu psychiatrischer Fremdbestimmung.

Mit dem Ingeborg-Drewitz-Preis bedankt sich die Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union für dieses konkrete Engagement für Selbstbestimmung und Menschenwürde. Den Preis vergibt der Berliner Landesverband der Humanistischen Union in Erinnerung an das politische Wirken der 1986 verstorbenen Schriftstellerin Ingeborg Drewitz.

Am Tag der Menschenrechte wollen wir ein unkonventionelles Projekt mit einer ungewöhnlichen Feier würdigen - mit allen, die dem Weglaufhaus freundschaftlich verbunden sind.

Wir laden Sie herzlich ein an der Preisverleihung teilzunehmen.

Humanistische Union e.V. - Landesverband Berlin

 

Weitere Informationen zur Preisverleihung:
Weglaufhaus "Villa Stöckle": www.weglaufhaus.de
Berichte und Bilder von der Preisverleihung finden Sie hier.

 

Sie erreichen das Haus der Demokratie und Menschenrechte über folgende Verkehrsverbindungen: Tram 2, 3, 4 - Haltestelle "Am Friedrichshain"