Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Verband: Delegiertenkonferenz - 11.09.07

Programm der 20. Delegiertenkonferenz der Humanistischen Union

Sven Lüders

21. - 23. September 2007 in Hannover.

Mitteilungen Nr. 198, S. 10

Es ist soweit! Vom 21. bis zum 23. September findet die Delegiertenkonferenz (DK) der Humanistischen Union in Hannover statt. Das oberste Gremium der Humanistischen Union wird die Arbeit des Vorstandes und der Geschäftsstelle der vergangenen zwei Jahre bilanzieren, künftige Themen und Vorhaben diskutieren und einen neuen Bundesvorstand wählen. Zu dem Treffen sind nicht nur die Delegierten, sondern ebenso herzlich alle anderen Mitglieder und Interessenten an der Bürgerrechtsarbeit eingeladen. Die Delegiertenkonferenz bietet eine gute Gelegenheit, aktive Mitglieder aus anderen Regionalverbänden kennen zu lernen und sich mit ihnen über gemeinsame Fragen auszutauschen. Ich hoffe, wir sehen uns recht zahlreich in Hannover.

Die Auftaktveranstaltung am Freitag Abend ist einem aktuellen "Aufreger-Thema" gewidmet: der Diskussion um die Online-Durchsuchung von Computern. Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, wird mit dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden der HU, Dr. Fredrik Roggan, über das Für und Wider dieser neuen Überwachungstechnik streiten. Die Veranstaltung findet in den Räumen der Universität Hannover statt.
Am Samstag und Sonntag wird die Delegiertenkonferenz im Freizeitheim Linden (Windheimstraße 4 in Hannover) fortgesetzt. Der Vorstand möchte das diesjährige Treffen nutzen, um über die Zukunftsperspektiven der HU zu diskutieren. Dafür haben wir am Samstag etwas Zeit eingeplant. Im Vordergrund stehen die Fragen einer möglichen Professionalisierung unserer Bürgerrechtsarbeit, aber auch die stärkere innerverbandliche Vernetzung und aktive Beteiligung von Mitgliedern an der Verbandsarbeit. In den letzten Mitteilungen hatten wir dazu aufgerufen, in Vorbereitung des Treffens über die Aktivitäten der Regionalverbände in den letzten zwei Jahren zu berichten, aber auch um Anregungen für die künftige Arbeit der HU gebeten. Aus Platzgründen ist es an dieser Stelle leider nicht möglich, alle eingegangenen Texte abzudrucken – diese werden in die Tagungsmappe für die Delegiertenkonferenz aufgenommen.

Sven Lüders
Geschäftsführer der Humanistischen Union

Übersicht der Materialien zur Delegiertenkonferenz
• Ergebnisse der Delegiertenwahlen (Seite 11)
• Anträge an die Delegiertenkonferenz (Seite 12-19)
• Diskussion "HU und Europa" (TOP 12) (Seite 20-22)
• Arbeitsbericht des Bundesvorstandes (Seite 22/23)

Als Tischvorlagen werden nachgereicht:
• Ausführliche Berichterstattung des Bundesvorstandes
• Übersichten zur Finanz- und Mitgliederentwicklung
• Protokolle der Bundesvorstandssitzungen

Mitglieder, die nicht an der Versammlung teilnehmen,  können alle Unterlagen der Delegiertenkonferenz in der Bundesgeschäftsstelle anfordern oder im internen Bereich der Homepage abrufen:
http://www.humanistische-union.de/login/


Auftaktveranstaltung
Freitag, 21. September 20.00 Uhr
"Die Online-Durchsuchung privater Rechner "
warum nicht?!"
Streitgespräch mit Jörg Ziercke (Bundeskriminalamt) und Dr. Fredrik Roggan (Humanistische Union),
moderiert von Burckhard Nedden
Leibniz-Universität Hannover,
Hörsaal II 003 im Conti-Campus (Erdgeschoss)
Königsworther Platz 1, 30167 Hannover

Vorläufiges Programm der 20. Delegiertenkonferenz
Tagungsort: Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4, 30451 Hannover

Samstag, 22. September
 10.00 Uhr  Eröffnung
1. Wahl der Tagungsleitung und Protokollführung
2. Beschluss der Geschäftsordnung
3. Wahl der Antragskommission
4. Verabschiedung der Tagesordnung
 10.30 Uhr  Berichte
5. Berichte der Vorsitzenden / der Vorstandsmitglieder
6. Bericht der Geschäftsführung
7. Bericht der Revisoren
8.  Diskussion zu den Berichten
9.  Mandatsprüfung
10.  Entlastung des Vorstandes
 Mittagspause ca. 13.00 - 14.00 Uhr
 14.00 Uhr Perspektiven der Humanistischen Union
11.  Professionalisierung als Zukunft der HU?
 (Bundesvorstand und Geschäftsführung)
12.  HU und EU - Engagement für Bürgerrechte im geeinten Europa(Björn Schreinermacher)
13.  Demokratieexport in islamische Länder?
 (Khatira Paywand)
 17.00 Uhr Diskussion und Anträge
14.  Bericht der Antragskommission
15.  Behandlung der Satzungsanträge
 Vesper ca. 18.00 - 19.00 Uhr
 19.00 Uhr Wahlen
16. Wahlen der Vorsitzenden/des Vorsitzenden, der Mitglieder des Bundesvorstandes, des Schiedsgerichtes, der Wahlkommission, der RevisorInnen und der Diskussionsredakteur/in

Sonntag, 23. September
Fortsetzung der HU-Delegiertenkonferenz
 10.00 Uhr  Politische Anträge
17. Behandlung politisch-inhaltlicher Anträge
18. Organisatorisches / Verschiedenes
 Ende der Delegiertenkonferenz ca. 14 Uhr