Sie befinden sich hier: Start |Aktuelles |

München: Termine, Demokratisierung, Europa, Pluralismus, Rechtspolitik, Gesetzentwürfe, Soziale Grundrechte - 5.10.15

Kontroverse um TTIP und CETA

Stefan Bauer

Streitgespräch am 05.10.2015 19:00 - 21:00;

Gasteig München, Kultur- und Bildungszentrum, kleiner Konzertsaal

Rosenheimer Str. 5, 81667 München

 

Öffentliches Streitgespräch zwischen Dr. Günther Beckstein und Roman Huber

TTIP und CETA - die geplanten Freihandelsabkommen polarisieren Öffentlichkeit und Politik.

Während die Befürworter aus Wirtschaft und Politik Wachstum und Wohlstand in Aussicht stellen, formiert sich in der Bürgerschaft umfangreicher Widerstand dagegen.

Die Freihandelsabkommen gefährden Demokratie und Rechtsstaat sagen die Kritiker.

Die Befürworter hingegen sehen große Chancen, dass die EU und die USA neben dem Abbau von Handelshemmnissen auch moderne Handelsregeln vereinbaren.

 

Für uns steht fest: Die Debatte muss vor allem öffentlich, nah bei den Bürgerinnen und Bürgern, geführt werden.

Dr. Günther Beckstein. Ministerpräsident a.D und Roman Huber, Bundesvorstand von Mehr Demokratie werden eine kontroverse Diskussion führen.

Als Befürworter wird Dr. Günther Beckstein die Abkommen verteidigen während Roman Huber die Seite der Kritiker vertritt.

Das Bündnis STOP TTIP München* und Mehr Demokratie e.V. laden zu diesem offenen Meinungsaustausch ein, um Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen, sich ein eigenes Bild der Pro- und Contra-Argumente zu machen.

Im Anschluss können Fragen an die Diskutanten gestellt werden.

Montag, 05.10.2015

Einlaß ab 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr

190 Plätze - Eintritt frei.

 

Veranstalter: Mehr Demokratie e.V., Bündnis STOP TTIP München*

*Die Humanistische Union München-Südbayern ist Mitglied dieses Bündnisses
Kontakt: stefan.bauer@mehr-demokratie.de

http://bayern.mehr-demokratie.de/
http://stop-ttip-muenchen.de/
http://suedbayern.humanistische-union.de