Sie befinden sich hier: Start |Aktuelles |Neue Beiträge |

Verband: Regionen - 16.08.17

Aktion „Grundgesetz lesen“ am 2. September in Marburg

Franz-Josef Hanke

in: Mitteilungen Nr. 233 (3/2017), S. 15

Zu einer öffentlichen Lesung aus dem Grundgesetz ruft die Humanistische Union Marburg für Samstag (2. September) auf. Auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus können Interessierte je einen Artikel des Grundgesetzes vorlesen und anschließend in zwei bis drei Sätzen kommentieren. Ihr Vortrag wird auf Video aufgezeichnet und anschließend im Internet online gestellt. Mit der Aktion möchte die Bürgerrechtsorganisation im Vorfeld der Bundestagswahl auf die bindende Wirkung des Grundgesetzes für die Abgeordneten des Deutschen Bundestags hinweisen. Außerdem sollen Bürgerinnen und Bürger die Bedeutung der Verfassung für ihr alltägliches Leben oder für Kultur und Gesellschaft in Deutschland veranschaulichen.

 


Presse

Deutsche Post AG soll rechtswidrige Eingriffe in das Brief- und Postgeheimnis abwehren

Humanistische Union bittet Unternehmen um Unterstützung bei der Aufklärung der Postdurchsuchungen in Hamburg und Berlin

Rechtswidrige Ermittlungspraxis des Bundeskriminalamtes ist sofort einzustellen!

Ermittlungsrichter des BGH erklärt Durchführung der Hamburger Postbeschlagnahme für rechtswidrig

Die Zahlen müssen auf den Tisch

Humanistische Union fordert Veröffentlichung der Untersuchung zur Kommunikationsdatenabfrage durch Strafverfolger