Sie befinden sich hier: Start |Themen |Datenschutz |Grundrecht |

Berlin

(Art. 33 Landesverfassung Berlin)

Das Recht des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen, wird gewährleistet. Einschränkungen dieses Rechts bedürfen eines Gesetzes. Sie sind nur im überwiegenden Allgemeininteresse zulässig.

Aufgenommen am 23.11.1995

Auskunfts- und Einsichtsrecht: Nein

Ausgestaltung des Grundrechts: Gewährleistung des Rechts zur Selbstbestimmung über Preisgabe und Verwendung

Schranken: Durch oder aufgrund eines Gesetzes bei überwiegendem Allgemeininteresse

 

 

Weiterführende Informationen:

Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit