Beitragsbild Humanes Leben bis zuletzt. Patientenwille und gesetzliche Regelung der Sterbehilfe in Deutschland
Themen / Bioethik / Sterbehilfe

Humanes Leben bis zuletzt. Patien­ten­wille und gesetz­liche Regelung der Sterbe­hilfe in Deutsch­land

03. August 2020

Humanistische Akademie e.V.

Dialoge über Ethik, Recht und Politik eines menschenwürdigen Todes

Humanes Leben bis zuletzt. Patientenwille und gesetzliche Regelung der Sterbehilfe in Deutschland

erschienen als:

Humanistische Akademie e.V. (Hrsg.): humanismus aktuell. Zeitschrift für Kultur und Weltanschauung 8. Jahrgang/Heft 14 (Frühjahr 2004).
128 Seiten (ISBN: 3-937265-02-3 bzw. ISSN 1433-514X)

Dokumentation einer wissenschaftlichen Fachtagung vom 29./30. November 2003 der Politischen Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit der Humanistischen Akademie und der Humanistischen Union

Das Heft kann zum Preis von 5,- Euro im Online-Shop der Humanistischen Union bestellt werden.

Beiträge zum Thema:

Frieder Otto Wolf: Das Recht auf ein menschenwürdiges Leben gilt bis zum letzten Atemzug (9-13)

Dieter Birnbacher: Eine ethische Bewertung der Unterschiede in der Praxis der Sterbehilfe in den Niederlanden und in Deutschland (14-21)

Govert den Hartogh: Sterbehilfe und Beihilfe zur Selbsttötung in den Niederlanden (22-35)

Uwe Körner: Ethische und rechtliche Grenzen der ärztlichen Lebensverlängerung und Sterbebeschleunigung (36-44)

Gita Neumann: Patientenverfügung und Sterbehilfe. Interdisziplinäres Modell, Praxiserfahrungen, ethische Reflexionen und Vorschläge des Humanistischen Verbandes für eine gesetzliche Regelung (45-59)

Christian Arnold: Sterbehilfe aus ärztlicher Sicht (60-62)

Johann Friedrich Spittler: Die Entwicklung zum assistierten Suizid – psychiatrische und medizinethische Aspekte (63-70)

Till Müller-Heidelberg: Verfassungsrechtlicher Anspruch auf Sterbehilfe? (71-76)

Rosemarie Will: Die juristische Verbindlichkeit von Patientenverfügungen (77-94)

Evelyne Hohmann: Positionen der Patientenbewegung zur Sterbehilfe (95-99)

Dokumentation

Autonomie am Lebensende. Eckpunkte des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD) zur gesetzlichen Regelung von Patientenrechten und Sterbehilfe (100-102)

Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS): Kernbotschaft für die Fachtagung (103-106)