Sie befinden sich hier: Start |Themen |Europa / Internationales |

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 56

1 2 3 4 5 6 Vor

vorgänge Nr. 208: Europas Abschottung

Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, 53. Jahrgang, Heft 4 (Dezember 2014)

 

Die Mitwirkung der Bürger an der europäischen Integration

aus: vorgänge Nr. 199 (Heft 3/2012), S. 53-59

 

Perspektiven zivilgesellschaftlicher Partizipation in der EU*

aus: vorgänge Nr. 199 (Heft 3/2012), S. 60-73

 
Coverbild

Perspektiven des nationalen und europäischen Schutzes der Bürger- und Menschenrechte

Dokumentation des ersten Gustav-Heinemann-Forums vom 3./4. September 2010

 
Renate Jaeger, Jürgen Kühling und Siegfried Broß beim GH-Forum in Rastatt

Erstes Gustav-Heinemann-Forum: Grundstein für ein neues Diskurs-Format

Verfassungspolitischer Disput zu den Perspektiven des nationalen und europäischen Schutzes der Grund- und Menschenrechte. Mitteilungen Nr. 210 (3/2010), S. 6-11

 

Keine transatlantischen Datenschiebereien in letzter Minute

Humanistische Union: Aktuelle Fassung des SWIFT-Abkommens bedeutet Freibrief für Finanzdatentransfer in die USA. Bürgerrechtsorganisation kritisiert vorliegenden Entwurf und fordert parlamentarisches Beteiligungsverfahren

 
Podium der Veranstaltung am 1.10.2009 in Berlin (v.l.n.r.): Matthias Monroy, Eric Töpfer, Angela Furmaniak, Heiner Busch

Meine Daten gehören mir!

Oder: Sagt mir wenigstens, was Ihr schon über mich wisst! Bericht vom Auftakt der Kampagne "Reclaim your data!" am 1. Oktober 2009 in Berlin

 

 
ECLN-Logo

Widerstand gegen das „Stockholm-Programm”

Auszüge aus der Erklärung des Europäischen Bürgerrechtsnetzwerks zum neuen Fünfjahresplan der EU zur Justiz- und Innenpolitik. Aus: Mitteilungen Nr. 205/206 (2+3/2009), S. 30-32

 

Wie ist heute in Europa Gemeinschaft möglich?

Replik auf Björn Schreinermacher: Der Vertrag der Lissabon auf dem Prüfstand (in Mitteilung Nr. 204). Aus: Mitteilungen Nr. 205/206 (2+3/2009), S. 32-34

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 56

1 2 3 4 5 6 Vor

Presse

G20: Aufklären statt Aussitzen

Humanistische Union fordert die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses

Chance bisher vertan: Humanistische Union wendet sich mit Offenen Brief an die Verantwortlichen der Hamburger Polizeieinsätze gegen G20-Proteste

Die Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union hat sich mit einem Offenen Brief an den Innensenator der Stadt Hamburg sowie den zuständigen...

Bundesregierung auf dem Prüfstand – Umsetzung der sozialen Menschenrechte bleibt eine wichtige Aufgabe – Zusatzprotokoll zum UN-Sozialpakt endlich ratifizieren!

Gemeinsame Erklärung zum aktuellen UN-Staatenberichtsverfahren zu den sozialen Menschenrechten