Innere Sicher­heit als Gefahr

Verwandte Themen:
Auch in dieser Rubrik:

Innere Sicher­heit als Gefahr?

In „Innere Sicher­heit als Gefahr“ nimmt die Humanis­ti­sche Union mit vielen namhaften Experten, wie Burkhard Hirsch, Hans Lisken und Fritz Sack, engagiert und fundiert Stellung gegen die ritua­li­sierte Rhetorik konser­va­tiver Sicher­heits­po­li­tiker und deren Rede von einer Gefähr­dung der „Inneren Sicher­heit“. Der Sammel­band ist eine im besten Sinne aufklä­re­ri­sche Schrift, die von der Kraft des besseren Arguments und dem Glauben an einen vernünf­tigen Diskurs über das Verhältnis von Freiheit und Sicher­heit getragen wird.  

Über Inhalt und AutorInnen können Sie sich auf dieser Website infor­mie­ren. Sollten Sie Inter­esse an dem Sammel­band haben, können Sie ihn direkt auf dieser Website (im Online-­Shop), in Ihrer Buchhand­lung oder schrift­lich bei der Humanis­ti­schen Union bestel­len:

Humanis­ti­sche Union­Haus der Demokratie und Menschen­rech­teG­reifs­walder Str. 410405 Berlin­Tel. (0 30) 20 45 02 56Fax (0 30) 20 45 02 57info@humanistische-union.de
 

Suche in dieser Kategorie