Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

- 15.07.10

Grundrechte-Report 2010 erschienen

Anzeige

Mitteilungen Nr. 208/209 (1+2/2010), S. 6

Coverbild

Der alternative Verfassungsschutzbericht diesmal mit Beiträgen zu folgenden Themen:
Abschiebungen · Aus- und Einreiseverbote · Berufsverbote · Bildungsungerechtigkeit · Bleiberecht · Ehegattennachzug · ELENA · Fixierung in Pflegeeinrichtungen · Geheimdienstliche Telefonüberwachung · Hartz IV-Ermittler · Illegale Haft · Internetsperren · Islamfeindlichkeit · Kinderrechte · Kindesentzug · Konkordatslehrstühle · Lagerunterbringung von Asylsuchenden · Patientenverfügungen · Piratenbekämpfung · Polizei- beauftragte · Polizeiübergriffe · Pressefreiheit · Randgruppenparagraph · Religionsfreiheit · Rentenversicherung für Gefangene · Residenzpflicht für Flüchtlinge · Richtervorbehalt · Scheingewerkschaften · Spitzel für Ausländerbehörden · Studiengebühren · SWIFT · Terrorcamps · Terrorismusvorbehalt im Asylrecht · Überwachung von Bundestagsabgeordneten · Unabhängigkeit der Medien · Versammlungsfreiheit · Videoüberwachung · Willkürliche Wehrpflicht u.v.m

 

Der Grundrechte-Report ist über den Online-Shop der Humanistischen Union erhältlich (www.humanistische-union.de/shop/) oder kann über den Buchhandel bezogen werden. Mitglieder der Humanistischen Union erhalten das Buch wie üblich kostenfrei zugesandt.

 

Grundrechte-Report 2010.
Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland, hrsg. von T. Müller-Heidelberg, U. Finckh, E. Steven, K. Schubert, M. Pelzer, A. Würdinger, M. Kutscha, R. Gössner und U. Engelfried; Preis 9.95 €, 280 Seiten, Frankfurt/M. (Fischer Taschenbuch Verlag), Mai 2010, ISBN 3-596-18678-5.