Sie befinden sich hier: Start |Themen |Staat / Religion / Weltanschauung |

Publikationen: Dokumentation, Berliner Gespräche - 31.03.11

Die Privilegien der Kirchen und das Grundgesetz

Rosemarie Will (Hrsg.)

Dokumentation der 4. Berliner Gespräche über das Verhältnis von Staat, Religion und Weltanschauung vom 22./23.1.2010

Coverbild

Rosemarie Will (Hrsg.):
Die Privilegien der Kirchen und das Grundgesetz. 4. Berliner Gespräche über das Verhältnis von Staat, Religion und Weltanschauung [22./23.1.2010].
Books on Demand GmbH, Norderstedt/Berlin 2011
132 Seiten, 9.- € (4.50 € für HU-Mitglieder, über den HU-Onlineshop oder die Bundesgeschäftsstelle)
ISBN: 978-3-93041626-4

Das Grundgesetz gewährleistet allen Bürgern in Deutschland in gleicher Weise die Freiheit und den Schutz ihrer religiösen Überzeugungen. In der Staatspraxis und nach der herrschenden Meinung des Staatskirchenrechts werden jedoch der christliche Mehrheitsglaube und seine Institutionen in besonderer Weise geschützt und gefördert: Staatsleistungen der Länder, staatlich finanzierter Religionsunterricht, theologische Fakultäten, der staatliche Einzug der Kirchensteuern und viele andere mehr.

Welche Begründungen gibt es für diese Leistungen und welche Privilegien gehören abgeschafft? Wie verhalten sich die Leistungen zum Gebot staatlicher Neutralität gegenüber allen Religionen und Weltanschauungen? Und in welcher Weise werden sie der religiös/weltanschaulichen Pluralität unseres Landes gerecht?

Die 4. Berliner Gespräche über das Verhältnis von Staat, Religion und Weltanschauung stellen die staatskirchenrechtlichen Privilegien auf den Prüfstand. Im Mittelpunkt stehen drei zentrale Vergünstigungen: die jährlichen Staatsleistungen (in Höhe von derzeit 460 Mio. Euro), die Staatskirchenverträge und Konkordate sowie der staatliche Kirchensteuereinzug. Die 4. Berliner Gespräche fanden am 22. und 23. Januar 2010 statt. Im vorliegenden Band dokumentiert die Humanistische Union Ergebnisse dieser Veranstaltung, die gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung ausgerichtet wurde.

 

Inhalt:

Johann-Albrecht Haupt: Einleitung   (5)

Stefan Korioth: Kirchensteuern als verfassungsrechtl. Problem   (13)

Johannes Wasmuth: Zur Problematik des Kirchenlohnsteuerabzugsverfahrens   (33)

Heinrich de Wall: Staatsleistungen – ewige Rente?   (49)

Carsten Frerk: Staatsleistungen   (61)

Dirk Ehlers: Staatskirchenverträge   (75)

Gerhard Czermak: Kirchenverträge – Undemokratische Vorzugsbehandlung?   (89)

Johann-Albrecht Haupt: Die Privilegien der Kirchen - eine Übersicht   (103)

 

Der Band ist ab sofort über den Buchhandel oder den Online-Shop der Humanistischen Union zu beziehen.