Kondolenzspenden

Ich möchte mit meiner Trauer­spende zum Schutz der Bürger­rechte beitra­gen:

Gutes tun im Sinne eines geliebten Menschen
Der Tod eines geliebten Menschen bedeutet nicht nur einen schmerz­haften Verlust, er ist auch mit vielen Fragen verbun­den. Eine davon ist sicher: Wie kann dem oder der Verstor­benen angemessen gedacht werden? Kennen Sie ein Anliegen, das ihr oder ihm beson­ders am Herzen lag und für das sich die Humanis­ti­sche Union einsetzt? Hat sie oder er die Humanis­ti­sche Union regel­mäßig unter­stützt? Vielleicht möchten Sie dann anläss­lich der Traue­r­feier anstelle von Blumen oder Kränzen um eine Spende an die Humanis­ti­sche Union bitten.

Mit einem solchen Aufruf helfen Sie uns, unsere Arbeit für die Bürger­rechte auch in Zukunft forts­etzen zu können. Die Humanis­ti­sche Union steht für die Stärkung des Rechts auf Selbst­be­stim­mung, für Demokratie und Rechts­s­taat­lich­keit. Mit einer Trauer­spende tragen Sie dazu bei, dass wir die freiheit­li­chen Grund­lagen unserer Gesell­schaft auch für die nachkom­menden Genera­ti­onen sichern können. Den Verlust eines geliebten Menschen zu verkraften ist schwer. Wir danken Ihnen daher ganz herzlich für Ihre Unter­stüt­zung.

Was können Sie tun?
Bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf, wenn Sie die Humanis­ti­sche Union anläss­lich eines Traue­r­falls bedenken wollen. Ihre Ansprech­part­nerin Astrid Goltz steht Ihnen gern bei allen Fragen zur Seite. Teilen Sie uns Ihre Adresse, das Kennwort und das Datum der Traue­r­feier mit. Wir senden Ihnen gerne eine Spendenbox zu, die Sie zum Sammeln auf der Traue­r­feier nutzen können. Weisen Sie in der Traue­r­an­zeige oder in der Einla­dung an Ihre Gäste auf den Wunsch einer Spende zugunsten der Humanis­ti­schen Union hin. Nennen Sie dort unser Spenden­konto und ein eindeu­tiges Kennwort, z.B. den Namen der/des Verstor­be­nen.

Ein Beispiel: »Wir bitten, auf Blumen und Kränze zu verzichten, und freuen uns im Gedenken an (Name der/des Verstor­benen) über eine Spende an die Bürger­rechts­or­ga­ni­sa­tion Humanis­ti­sche Union, IBAN: DE53 1002 0500 0003 0742 00, BIC: BFSWDE33BER, Kennwort: Traue­r­fall (Name der/des Verstor­benen).«


Vier bis sechs Wochen nach der Traue­r­feier senden wir Ihnen eine Auflis­tung derje­nigen, die uns eine Spende überwiesen haben, und teilen Ihnen den Gesamt­be­trag mit. Jede/r Trauer­spen­der/in, über deren Adresse wir verfügen, erhält von uns einen Dankes­brief sowie eine Zuwen­dungs­be­stä­ti­gung. Übrigens: Alle Spenden an die Humanis­ti­sche Union sind steuer­lich abzugs­fä­hig.






     

     

     

    Bitte schicken Sie mir kosten­los:

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    So können wir Sie unter­­stützen

    • Wir helfen Ihnen gerne bei der Formu­lie­rung oder Verbrei­tung Ihres Spenden­auf­rufs im Traue­r­fall.
    • Wir stellen Ihnen bei Bedarf Infor­ma­ti­onen darüber zusammen, seit wann und in welcher Weise die/der  Verstor­bene in der Humanis­ti­schen Union aktiv war.
    • Auf Wunsch weisen wir andere Vereins­mit­glieder, mit denen die/der Verstor­bene in Kontakt stand, auf die Traue­r­feier hin.
    • Nach der Traue­r­feier übersenden wir Ihnen eine Liste der Spender/innen und teilen Ihnen den einge­gan­genen Gesamt­be­trag mit.
    • Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jeder­zeit gern zur Verfü­gung.

    Ihre Ansprech­part­nerin