Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |vorgänge |Online-Artikel |

vorgänge Nr. 203: Religiöse Sonderrechte auf dem Prüfstand

Aufmacher-Beiträge

Internationale Grundsätze für die Anwendung der Menschenrechte in der Kommunikationsüberwachung

Dank Edward Snowden und weiterer Whistleblower wissen wir inzwischen, dass die geheimdienstliche Überwachung der elektronischen Kommunikation in viel größerem Umfang stattfindet als bisher gedacht, und mit der Überwachungstechnik und den Ergebnissen der Überwachung reger Handel betrieben wird. Wir wissen seitdem aber auch, dass für eine effektive internationale Regulierung der Kommunikationsüberwachung noch die geeigneten rechtlichen Maßstäbe fehlen. Dieser Aufgabe stellt sich eine Erklärung zahlreicher NGOs und zivilgesellschaftlicher Initiativen. Sie formuliert einen Katalog einfacher mensch   mehr...

 

Inhaltsverzeichnis

Religiöse Sonderrechte auf dem Prüfstand
vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik
52. Jahrgang, Nummer 203 (Heft 3/2013), Dezember 2013

Claudia Krieg, Sven Lüders und Kirsten Wiese: Editorial, aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 1-3 mehr...

 
Schwerpunkt
 

Johann-Albrecht Haupt: Nichtablösung der Staatsleistungen an die Kirchen, Geschichte eines politischen Versagens. Aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 16-28 mehr...

 

Karl Martin/Dietrich-Bonhoeffer-Verein: Kirchensteuer – wie lange noch?, Für eine Kirchenfinanzierung ohne staatlichen Zwangseinzug aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 29-41 mehr...

 
 
 

Corinna Gekeler (Interview: Sven Lüders): „Mischehe“ als Bewerbungshindernis , Corinna Gekeler über ihre Studie zur Diskriminierung bei kirchlichen Arbeitgebern aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 71-74 mehr...

 

Till Müller-Heidelberg: Kirchliches Sonderarbeitsrecht?, aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 75-84 mehr...

 
 
 
 

Johannes Spohr: Austreten, bevor die Gebühr kommt, aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 95-97 mehr...

 
Berichte

Sven Lüders: Europarat zur Beschneidung, aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 98-99 mehr...

 
 
 
 
 

Claudia Krieg: Reformbemühungen im Bestattungsrecht, aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 104-105 mehr...

 

Claudia Krieg: Racial Profiling – ja / nein / vielleicht?, aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 105-106 mehr...

 
 
 
 
 
Umfeld
 

Gemeinsame Erklärung der Rechtsanwälte: Der Fehler liegt im System, Nebenklagevertreter_innen im NSU-Verfahren kritisieren Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses des Bundestages als inkonsequent aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 131-133 mehr...

 

Wiegand Grafe: Die Revolution frisst ihre Kinder, aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 134-136 mehr...

 

Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen: Appell für Prostitution, für die Stärkung der Rechte und für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen in der Sexarbeit aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 137-138 mehr...

 
Hintergrund

Monika Frommel: Pädosexualität und Sexualpolitik der Parteien, Eine Debatte, bei der fast alle im Glashaus sitzen, sich aber dennoch gerne mit Steinen bewerfen aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S. 111-120 mehr...

 
Rezensionen
Nachrufe

Werner Koep-Kerstin: Nachruf auf Dr. Helmut Simon (1.1.1922 – 26.9.2013), Ehemaliger Richter am Bundesgerichtshof und Richter am Bundesverfassungsgericht aus: vorgänge Nr. 203 (3-2013), S.146-148 mehr...

 
 
 

vorgänge 203: Religiöse Sonderrechte auf dem Prüfstand

Coverbild

Bezugsmöglichkeiten

Ein Teil der vorgänge ist ab sofort frei online abrufbar. Das komplette Einzelheft können Sie als gedruckte Ausgabe (14.- €) oder als ePaper/PDF (5.- €) bestellen, am einfachsten über unseren Online-Shop.

Zum Start der neuen vorgänge bieten wir Vergünstigungen für Neu-Abonnent_innen an: Bis Ende 2014 erhalten Sie jeweils vier Ausgaben zum Preis von 25 € (Printausgabe, zzgl. Versand) bzw. 15 € (Online-Ausgabe) jährlich. Für Studierende, ReferendarInnen und Arbeitslose gibt es ermäßigte Preise. Für den Abschluss eines Abo-Vertrags nutzen Sie bitte dieses Mailformular oder jenes PDF-Formular.

Bei Fragen zum Bezug der vorgänge hilft Ihnen Carola Otte gern weiter:

Tel. (030) 204 502 56
Fax: (030) 204 502 57
service@humanistische-union.de

Newsletter

Sollen wir Sie über künftige Ausgaben informieren? Dann abonnieren Sie am besten unseren vorgänge-Newsletter.