Sie befinden sich hier: Start |Presse |bis 2000 |

Pressemitteilungen bis 2000

Zeige Ergebnisse 31 bis 32 von 32

Pressemitteilung, Sexualstrafrecht - 15. November 1997

"Strafverschärfungen haben keine abschreckende Wirkung auf potentielle Täter"

Pressemitteilung zum "Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten"

 

Pressemitteilung, Bildung, Pluralismus, München: Presse, GG: Artikel 5 - 22. Juli 1980

Meinungsäußerung darf auch an Schulen nicht eingeschränkt werden

Die  Humanistische Union forderte das Regensburger Albertus-Magnus-Gymnasium auf, die Relegation der Schülern Christine Schanderl sowie die Verweise zurückzunehmen, die gegen andere Schüler ausgesprochen wurden, weil sie durch "Stoppt Strauß-Plaketten" ihre Meinung auch im Schulbereich äußerten.

Das Grundrecht, ihre Meinung frei zu äußern, darf nach Meinung der HU durch keinen Schulleiter, keinen Disziplinarausschuß und keine Allgemeine Schulordnung (ASchO) eingeschränkt werden. Ein...

 

Aktuelle Presse:

G20: Aufklären statt Aussitzen

Humanistische Union fordert die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses

Chance bisher vertan: Humanistische Union wendet sich mit Offenen Brief an die Verantwortlichen der Hamburger Polizeieinsätze gegen G20-Proteste

Die Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union hat sich mit einem Offenen Brief an den Innensenator der Stadt Hamburg sowie den zuständigen...

Bundesregierung auf dem Prüfstand – Umsetzung der sozialen Menschenrechte bleibt eine wichtige Aufgabe – Zusatzprotokoll zum UN-Sozialpakt endlich ratifizieren!

Gemeinsame Erklärung zum aktuellen UN-Staatenberichtsverfahren zu den sozialen Menschenrechten