Publikationen / vorgänge / vorgänge Nr. 233: 5. Berliner Gespräche - Kirchliches Sonderarbeitsrecht

Ergän­zung zur Stellung­nahme

vorgängevorgänge Nr. 233: 5. Berliner Gespräche - Kirchliches Sonderarbeitsrecht08/2021Seite 134

In: vorgänge Nr. 233 (1/2021), S. 134

Anlage 1: Finanzielle Folgen für die Länder nach dem zum Gesetzentwurf der Fraktionen FDP, DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen (BT-Drs. 19/19273)

1

2

3

4

5

Land

Staatsleistungen 2020

Ablöse­ent­schädigung

Weiterzahlung d. SL

Gesamt

Baden-
Württemberg

131.711.200‬

2.449.828.320

3.263.803.536

5.713.631.856

Bayern

101.657‬.000

1.890.820.200

2.519.060.460

4.409.880.660

Berlin

11.614.000

216.020.400

287.794.920

503.815.320

Brandenburg

14.140.500

263.013.300

350.401.590

613.414.890

Bremen

 

 

 

 

Hamburg

 

 

 

 

Hessen

54.314.500

1.010.249.700

1.345.913.310

2.356.163.010

Mecklenburg-V.

13.895.700‬

258.460.020

344.335.446

602.795.466

Niedersachsen

48.928.000

910.060.800

1.212.435.840

2.122.496.640

Nordrhein-Westf.

23.685.500

440.550.300

586.926.690

1.027.476.990

Rheinland-Pfalz

62.754.600

1.167.235.560

1.555.058.988

2.722.294.548

Saarland

687.300

12.783.780

17.031.294

29.815.074

Sachsen

27.917.500

519.265.500

689.562.250

1.208.827.750

Sachsen-Anhalt

36.500.000

678.900.000

904.470.000

1.583.370.000

Schleswig-Holstein

14.708.900

273.585.540

364.486.542

638.072.082

Thüringen

27.022.800

502.624.080

669624984

1.172.249.064

569.537.500

10.593.397.500

14.110.905.850

24.704.303.350

Alle Angaben in Euro.

Zu Spalte 3: Nach § 1 zahlen die Länder einmalig oder in Raten maximal das 18,6-Fache der Staatsleistungen des Jahres 2020.

Zu Spalte 4: Nach §§ 4, 5 werden die bisherigen Staatsleistungen bis zu 20 Jahre lang weitergezahlt; es wird angenommen, dass dabei, wie in den Staatskirchenverträgen vorgesehen, auch die bisherige jährliche Steigerung nach Maßgabe der Beamtenbesoldung stattfinden soll. Bei schneller, die zulässigen 20 Jahre unterschreitender vollständiger Ablösung verringert sich der hier ausgewiesene und damit auch der in Spalte 5 ausgewiesene Betrag entsprechend.